Online Kurs

Schreibe dich gesund und glücklich

Nutze dein Logbuch als Kompass für mehr Energie und weniger Stress!

Schreiben hilft dir auf dem Weg

zu mehr körperlichem und emotionalem Wohlbefinden!

Schreiben hilft dir auf dem Weg zu mehr körperlichem und emotionalem Wohlbefinden!

Montag, 10. August 2020 – also schon ganz bald!

Während den ersten 4 Wochen findet der eigentliche online Kurs statt, und du erhältst jede Woche neues Schreibfutter in Form von Video und PDFs. Während weiteren 6 Wochen erhältst du regelmässig einen kleinen Schreibimpuls per Mail. Somit dauert der Kurs insgesamt 10 Wochen.

Fr. 330.-

Für wen ist der online Kurs geeignet?

Willst du dich Zufriedener und ausgeglichener fühlen?

Wenn uns etwas auf dem Herzen liegt und uns Dinge seelisch belasten, befinden wir uns in einem Zustand, der regelrecht Kräftezehrend ist – dann Schreibe! Das Schreiben hilft dir zu verstehen, was dahintersteckt. Auch wenn du in einem Konflikt mit anderen Menschen verwickelt bist, hilft dir das Schreiben deine Position dabei zu klären und Frieden zu schliessen. 

Wenn wir in Balance sind und uns auf die positiven Dinge im Leben konzentrieren, fühlen wir uns zufrieden und ausgeglichen.

Willst du dich selbst und dein Leben besser verstehen?

In diesem Kurs lernst du verschiedenen Schreib-Tools eines wachstumsorientierten Tagebuchs kennen. Das Schreiben hilft dir Selbsterkenntnis zu gewinnen, bei deiner Lebensplanung und auch beim Verarbeiten und Auflösen von Gefühlen. Dein Tagebuch liefert dir aber auch Antworten und Erkenntnisse, wenn es um Selbstliebe, Selbstverwirklichung, Wünsche und Visionen geht.

Vielleicht hast du trotz einigen Anläufe mit Tagebuchschreiben immer wieder damit aufgehört. Der Kurs hilft dir das tägliche Schreiben endlich zur liebgewonnenen Routine zu deinem ganz persönlichen Ritual zu machen.

Willst du besser schlafen und mehr Vitalität haben?

Die Grundvoraussetzung, dass wir uns Vital fühlen ist die erholsame Nachtruhe. Ich gebe dir Tipps, wie du schreibend vor dem Zubettgehen dein Gedankenkarussell abstellen kannst. Erholung ist für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit das A und O.

Willst du Stressresistenter und leistungsfähiger sein?

Wir leben in einer Zeit, wo chronischer Stress und Reizüberflutung an der Tagesordnung sind. Im Kurs lernst du, wie du schreibend Stress und Druck abbauen kannst um dich wieder leistungsfähiger zu fühlen.

Unser Gehirn ist ständig damit Beschäftigt Entscheidungen zu treffen. Was soll ich anziehen? Welche Packung Fusilli soll ich einkaufen? Das Schreiben hilft dir den richtigen Fokus zu finden und du kannst deine Zeit sinnvoll und produktiv nutzen ohne ständig Dinge vor dir herzuschieben und dir den Kopf über kleine Entscheidungen zu zerbrechen. Beim Schreiben findest du heraus, was deine „innere Stimme“ bei Entscheidungsfragen, Problemen oder Konflikten dazu zu sagen hat.

Auch beim Prioritäten klären, beim Analysieren von Problemen und generieren von neuen Lösungswegen hilft dir das Schreiben.

Willst du endlich mit deiner Krankheit versöhnen?

Studien haben gezeigt, dass 15 Minuten Schreiben am Tag eine positive Auswirkung auf die körperliche und mentale Gesundheit hat: Der Blutdruck sinkt, Schmerzen gehen zurück, Magen und Darm reagieren weniger gereizt… Was will dein Körper dir sagen? Das Schreiben kann dir dabei helfen, einen Zugang zu deiner Krankheit und deinen Beschwerden zu bekommen und zu ergründen, für was sie stehen. Schreibend nimmst du einen positiven Einfluss auf deine Beschwerden und kannst lernen einen guten Umgang mit deiner Krankheit zu finden.

Wer ist der Käpt’n deines Lebens?

Es ist an der Zeit, dass du das Ruder von deinem „Lebensboot“ wieder fest in die eigenen Hände nimmst!

Sei mit dabei, führe (d)ein Logbuch – es dient dir als Kompass durch dein Lebensabenteuer!

Was dich im Kurs erwartet:

Folgende Fragen und noch viele mehr werde ich dir beantworten!

 Woche 1: Das drum herum
  • The Magic Moment: Wie finde ich meinen idealen Schreibplatz? Auf was sollte ich bei der Wahl von Stift und Papier achten?
  • Ein gelungener Start: Wie starte ich am besten? Welche Seiten, dürfen in meinem Logbuch keinesfalls fehlen?
  • Liebes Tagebuch: An wen schreibe ich eigentlich?
  • Wer schreibt denn da? Wie lerne ich mich schreibend besser kennen?
  • Routinen entwickeln: Warum sollte ich täglich schreiben? Und wie mache ich das Schreiben zu meinem täglichen Ritual?
  • Unterstützung: Welche Tools können mich beim Schreiben unterstützen? Gibt es Helferchen, die meinen Schreibprozess unterstützen?

Woche 2: Schreiben wirkt!
  • Schreibe dich gesund: Was will mir mein Körper sagen? Welche Veränderung wünscht sich meine Seele? Wie kann ich die Sprache meines Körpers verstehen lernen?
  • Die Macht der Psyche: Wie und warum hilft mir das Schreiben und meine Vorstellungskraft in Veränderungsprozessen? Was sind Affirmationen? Und wie erstelle ich meine eigenen Affirmationen?
  • Produktivität verbessern: Wie kann mich das Schreiben beim Zieleverwirklichen unterstützen? Wie lerne ich schreibend deine Prioritäten zu klären?
  • Persönlichkeitsentwicklung: Wie kann ich das Tagebuchschreien nutzen um mich in meiner Persönlichkeit weiterzuentwickeln?
Woche  3: Sei dein eigener Coach!
  • Versöhne dich: Wie kann ich mich mit einer einfachen Schreibtechnik mit Menschen, mit denen ich in Konflikt bin, aber auch mit Verstorbenen versöhnen?
  • Dankbarkeit: Warum hat mir das Dankbarkeitstagebuch bisher nicht den gewünschten Erfolg gebracht? Wie setze ich die Kraft der Dankbarkeit richtig ein?
  • Morgen- und Abendseiten: Was ist denn das? Gibt es Tools bzw. Anleitungen, wie ich eine Morgen- und Abendseite am besten erstelle?
  • Achtsamkeit: Wie lerne ich dank Schreiben ganz automatisch achtsamer durch mein Leben zu gehen?
  • Stress abbauen: Kann ich das Schreiben auch dafür nutzen? Hast du mir zusätzlich Tipps zum Thema Stressabbau?

Woche  4: Tools, Tipps und tricks
  • Gut Schreiben: Wie kann ich meinen Schreibstil verbessern?
  • Freude am Schreiben: Gibt es Tipps und Tricks, wie ich die Freude am Schreiben nicht verliere? Was kann ich tun um meine Disziplin nicht zu verlieren?
  • Literatur Tipps: Hast du weiterführende Literaturtipps? Welche Bücher empfiehlst du mir zum Thema?
  • Blockaden lösen: Ich fühle mich im Schreiben blockiert, was nun?
  • Keine Ahnung: Ich weiss nicht, über was ich schreiben soll? Was soll ich tun, wenn in meinem Kopf einfach nur gähnen Leere herrscht? Wie komme ich auf Schreib-Ideen?
  • Ergänzungen zum Schreiben: Wie kann ich das Geschriebene am besten verarbeiten? Warum ist es so wichtig einen Ausgleich zu schaffen?

Im Kurspreis inbegriffen:

 

  • Über 12 (kurze und lange) Videos und Factsheets als pdf-Dokument zum Downloaden!

 

  • Tools, Listen, Schreibinspirationen etc. zum Downloaden!

 

  • Während 10 Wochen regelmässig einen kleinen Schreibinput per Mail!

 

  • Zugang zur exklusiven Facebook-Kursgruppe: wenn du magst, darfst du in der geschlossenen, geheimen Facebook-Gruppe deine Fragen stellen, ich werde regelmässig die offenen Fragen dort beantworten. So können wir alle voneinander lernen und Erfahrungen austauschen.

 

Meine Motivation...

…ich möchte dir mit diesem Kurs ein Tool – nämlich das Schreiben – an die Hand geben, das dir Hilft dich selbst, deine Krankheit und dein Leben besser zu verstehen. Seit meiner Jugend hilft mir das Schreiben, meinen Wünschen und Bedürfnissen auf die Spur zu kommen. In der Praxis gebe ich meinen KlientInnen gerne den Tipp mit Nachhause, sie sollen doch während des Therapieprozesses ein Tagebuch führen.

Nein, ich habe kein Tagebuch-Schreib-Studium absolviert. Aber mich mit dem Schreiben über die Jahre seeehr intensiv auseinandergesetzt. Dieses Wissen und die Erfahrungen, die ich zusammen mit meinen schreibenden Klienten gesammelt habe, gebe ich von Herzen gerne an dich weiter. Dich dabei zu unterstützen, dass du das Ruder in deinem Leben wieder fest in den eigenen Händen hältst, ist mir eine echte Herzensangelegenheit!

Ich freue mich dich im Kurs begrüssen zu dürfen!

Herzlichst, Luzia

Sei dabei – und lerne auch du dich und dein Leben schreibend besser kennen!

 

 

Meine Motivation...

…ich möchte dir mit diesem Kurs ein Tool – nämlich das Schreiben – an die Hand geben, das dir Hilft dich selbst, deine Krankheit und dein Leben besser zu verstehen. Seit meiner Jugend hilft mir das Schreiben, meinen Wünschen und Bedürfnissen auf die Spur zu kommen. In der Praxis gebe ich meinen KlientInnen gerne den Tipp mit Nachhause, sie sollen doch während des Therapieprozesses ein Tagebuch führen.

Nein, ich habe kein Tagebuch-Schreib-Studium absolviert. Aber mich mit dem Schreiben über die Jahre seeehr intensiv auseinandergesetzt. Dieses Wissen und die Erfahrungen, die ich zusammen mit meinen schreibenden Klienten gesammelt habe, gebe ich von Herzen gerne an dich weiter. Dich dabei zu unterstützen, dass du das Ruder in deinem Leben wieder fest in den eigenen Händen hältst, ist mir eine echte Herzensangelegenheit!

Ich freue mich dich im Kurs begrüssen zu dürfen!

Herzlichst, Luzia

Sei dabei – und lerne auch du dich und dein Leben schreibend besser kennen!

ACHTUNG! DIESER KURS IST NICHTS FÜR DICH, WENN…

Du absolut nicht offen bist für Veränderungen in deinem Leben!

Wer regelmässig schreibt, setzt sich stark mit sich selbst und dem Leben auseinander – Veränderung ist vorprogrammiert. Damit aber eine Veränderung möglich ist, bedarf es deiner Offenheit dich vom Schreiben berühren zu lassen.

Du dir nicht täglich 15 Minuten Zeit für das Schreiben nehmen kannst!

Zeit haben wir nicht, die nehmen wir uns – eine Redewendung, die gerade wenn’s ums Tagebuchschreiben geht, den Nagel auf den Kopf trifft. Klar, nicht immer läuft alles nach Plan und es ist auch nicht so schlimm, wenn das Schreiben nicht 100% jeden Tag Platz in deinem Leben hat. Aber der Wille und die Lust muss schon da sein! 😉

Du an einer (schweren) psychiatrischen Erkrankung leidest!

Ja dann weise ich dich darauf hin, dass meine Ratschläge und Empfehlungen im Kurs nicht die professionelle Beratung und Therapie durch einen Arzt oder Therapeuten ersetzen. Denn du musst wissen, dass das Schreiben über sich selbst starke Gefühle hervorrufen kann. So können beim Schreiben auch sehr belastende und negative Gedanken hochkommen…

Deine Fragen – meine Antworten:

Bin ich hier richtig, auch wenn ich bisher noch nie Tagebuch geschrieben habe?

Jaaa, dann bist du hier goldrichtig! In diesem Kurs lernst das Tagebuchschreiben kennen und zwar von A bis Z. Ich gebe dir jede Menge motivierende Tipps, Tricks und Tool für dein tägliches Schreibritual mit auf den Weg.

Ist der Kurs auch etwas für mich, wenn ich schon seit Jahren Tagebuch schreibe?

Ich denke schon. Gerade wenn du dich diesbezüglich weiterentwickeln, Neues dazu lernen, Schrieb-Inspiration suchst, Tools und Denkanstösse möchtest und das Schreiben „wiederentdecken“ willst. Klar, es wird sich auch um die Basics drehen, wo vielleicht nicht so viel Neues für dich dabei ist – ABER eventuell spornt es dich an deine Schreibroutine zu überdenken, unter die Lupe zu nehmen und neu auszurichten…

Puh, Fr. 330.- ist ziemlich viel Geld! ist es den Kurs denn wert?

Was für eine Frage? Natürlich JAAAA! Ganz ehrlich – für mich persönlich ist das Schreiben eine Art Ersatz-Therapie. Wenn du Dank dem Schreiben mehr Selbstvertrauen gewinnst, besser mit deiner Krankheit umgehen kannst und mehr Energie und Vitalität hast, dann hat sich die Investition doch mehr als gelohnt, oder? Du kannst dir mit deinem täglichen Tagebuchschreibritual Therapie- und Coaching-Kosten sparen… 🙂

Muss ich bei Facebook sein um vom ganzen Kursinhalte profitieren zu können?

Meine Antwort lautet ganz klar NEIN! Du erhältst so oder so das komplette Kursmaterial, denn dieses stelle ich dir auf unserer Kurs-Webseite zur Verfügung. Die Facebook-Gruppe bietet jedoch auf einfache Art und Weise eine Plattform, wo du Fragen stellen und dich austauschen kannst. Du bist auch eingeladen als stille Mitleserin unserer Kurs-Facebook-Gruppe beizutreten.

Tagebuchschreiben ist doch Frauen-Kram?!

Nein, absolut nicht. Ich könnte dir hier eine ganze Reihe von Tagebuchschreibenden Männern aufzählen, zum Beispiel Franz Kafka, Herman Hesse, Erich Kästner, Christoph Kolumbus…

Was ist, wenn ich während dem Kurs in den Ferien bin?

Ach, das ist absolut kein Problem. Vielleicht hast du sogar Lust den Kurs mit in die Ferien zu nehmen? Wenn nicht, kannst du dir das Kursmaterial auch später, also nach deinen Ferien anschauen. Die Videos und Unterlagen stehen dir 12 Wochen zum Anschauen und Downloaden zur Verfügung.

Meine Frage ist noch nicht beantwortet!

Hast du eine andere Frage zum Kurs? Dann her damit, ich gebe dir gerne Auskunft!  Schreib mir eine E-Mail an info@naturheilpraxis-albis.ch – ich freue mich von dir zu lesen!